Kontakt

Leistungen

Logo - Swaneburg

Prophylaxe

Zahnverlust ...

... war gestern, Zahnerhalt ist heute!

Die meisten Menschen verbinden gesunde, saubere Zähne sowie ein schönes Lächeln mit Sympathie, Attraktivität und Erfolg. Grundlage dafür ist eine richtige Zahnpflege kombiniert mit einer konsequenten Prophylaxe. Auch lassen sich dadurch oftmals aufwändige Behandlungen vermeiden.

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir ein Mundhygieneprogramm, das genau auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt wird. In unserer Praxis werden Sie von Zahnärzten und besonders ausgebildeten Dentalhygienikerinnen bzw. zahnmedizinischen Prophylaxeassistentinnen (ZMP) betreut.

Dentalhygienikerinnen sind universitär sehr gut ausgebildete Fachkräfte, deren Hauptaufgaben darin bestehen, die zahnärztliche Prävention und Therapie vor allem von Zahnfleisch- und Zahnbetterkrankungen (Gingivitis und Parodontitis) zu unterstützen.

Sie werden daher vor allem in prophylaxe- und parodontologisch orientierten Zahnarztpraxen bzw. Universitätskliniken eingesetzt. In enger Abstimmung mit dem Zahnarzt übernehmen sie dabei oft eine entscheidende Rolle bei der Planung und selbstständigen Durchführung therapeutischer Maßnahmen.

Darüber hinaus verfügen unsere Dentalhygienikerinnen über eine spezielle Ausbildung in der Implantatreinigung und Schwangerenbetreuung sowie in der besonderen zahnärztlichen Therapie bei Diabetikern.

Die Aufstiegsfortbildung zur Dentalhygienikerin stellt die zurzeit höchstmögliche Zusatzqualifizierung in den Bereichen Parodontaltherapie, Implantaterhalt und Prophylaxe dar.

Der Ausbildungsweg in Deutschland erfordert vorab eine abgeschlossene Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) sowie Berufserfahrung und eine Fortbildung zur Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin (ZMP). Darauf folgt die eigentliche Fortbildung.

In unserer Praxis beschäftigen wir ebenso gerne international ausgebildete Dentalhygienikerinnen, die die etwas aufwendigere internationale Ausbildung absolviert haben.
Dieser Ausbildungsgang verlangt den Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung mit anschließendem sechssemestrigen Bachelor-Studiengang (B.Sc.). Alle unsere Dentalhygienikerinnen arbeiten jedoch auf einem einheitlichen, qualitätsgesicherten internationalen und universitären Standard.

Gut zu wissen: Die professionelle Zahnreinigung (PZR) ist der wichtigste Bestandteil zahnärztlicher Prophylaxe und hat viele Vorteilen, die wir auf der nachfolgenden Seite erläutern. Die große Wichtigkeit der PZR wird auch von der Bundeszahnärztekammer bestätigt. Ihr Präsident sagt dazu:

„Der medizinische Nutzen einer PZR ist gut belegt, vor allem für Patienten mit einem Kariesrisiko ist die PZR eine wichtige prophylaktische und therapeutische Behandlung. … Viele Kassen bezuschussen die PZR deshalb auf freiwilliger Basis.“

Weiterhin sagt die Bundeszahnärztekammer: „Die Professionelle Zahnreinigung ist, weil sie Bestandteil medizinisch notweniger Präventions- und Therapiemaßnahmen ist, nicht als IGeL-Leistung einstufbar.

Vorsorge-Konzepte für Diabetes- und Handicap-Patienten
Bei uns sind Patienten mit Diabetes oder Handicaps wie Trisomie 21 (Down-Syndrom) willkommen. Für Sie haben wir besondere Vorsorge-Konzepte entwickelt.

>>Diabetespatienten

>>Handicap-Patienten